Als Sponsoren unseres Vorhabens helft Ihr mit: 
  • unsere Wüstenpferde sicher zur Versteigerung zu bringen 
  • Hilfsgüter (Schulausstattung, Medikamente, Verbandsmaterial, medizinische Geräte usw.) nach Gambia zu transportierien 
  • mit Geld- und Sachspenden direkte Hilfe zu leisten

Natürlich fallen auch eine Menge Kosten an, die wir als Teams zum größten Teil jedoch aus unserer Privatkasse selbst tragen:
  • Nenngeld für die logistische Unterstützung durch die
  • Challenge-Organisation
  • Material zum Umbau der Autos auf „Wüstentauglichkeit“ (Ölwannenschutz, Dachgepäckträger, Benzin- und Wasserkanister, Zusatzscheinwerfer usw.)
  • Benzingeld, Übernachtungskosten und Verpflegung
  • Campingausrüstung
  • Fähre, Visum, Impfung, Rückflug und... und... und

Wir garantieren, dass von geleisteten Spendengeldern alles den Hilfsprojekten in Gambia zu Gute kommt. Entweder als Bargeld, Sachspenden, Ausrüstung oder der 100%ige Erlös aus der Versteigerung unserer Autos.

Unsere Gegenleistungen für die Sponsoren sind:
  • Als erstes das saugute Gefühl, einmal eine direkte wirkungsvolle Hilfe geleistet zu haben.
  • Unsere Rallye-Fahrzeuge mit Eurer Werbefläche (Aufkleber) sind bis zum Start am 9. November hier in der Umgebung unterwegs und werden gesehen.
  • Wir berichten auf unserer Internet-Seite von den Vorbereitungen, später dann live von der Challenge (Start, Rallye, Ankunft, Versteigerung, Charity) und natürlich von den Unterstützungen durch die Sponsoren.
  • Euer Name, bzw. das Logo erscheint im Internet
  • Die Medien, darunter auch die lokale Presse, berichten bereits im Vorfeld von den Vorbereitungen, dann vom Start und der Challenge, aber auch nach unserer Rückkehr über die gesamte Aktion mit den Erfolgen.


„Warum nicht einfach einen Geldbetrag an die DBO überweisen?“
- ... weil das keinen anderen interessieren würde!


Jedoch werden durch die Rallye und die Werbung im Vorfeld viele Menschen über diese Aktion informiert und somit auch mit der Notsituation der Bevölkerung in Gambia konfrontiert. Jede weitere Rallye bedeutet wichtige Unterstützung für die DBO. Wir haben uns dieses Abenteuer sehr gut überlegt und werden die Kosten selber tragen. Jeder, der uns jedoch mit einer noch so kleinen Geste oder Spende unterstützt, hat verstanden worum es uns geht: 

Nicht um die Finanzierung eines Spaß-Urlaubes (ein Erholungs-Luxus-Urlaub wird es eh nicht), sondern viel mehr um die Hilfe für Menschen, denen es dort in Gambia sehr viel schlechter geht als uns. Sämtliches Material, Werkzeug, Ausrüstung etc. lassen wir in Gambia und wird ebenfalls gespendet. Und jeder Euro, den wir zusätzlich sammeln, geht neben dem Versteigerungserlös und den Sachspenden 100%ig an bedürftige Menschen oder an soziale Einrichtungen.

Wir hoffen, dass wir Euch von unserem Motiv überzeugen konnten!